AA

Unfall mit vier Fahrzeugen und fünf Verletzten

Lindau (D) - Ein schadensträchtiger Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Samstag gegen 10:30 Uhr in Lindau auf der B31.

Unfallhergang: Ein 23-jähriger Fahrzeugführer aus dem Bodenseekreis war in Richtung Lindau unterwegs. Etwa auf Höhe Schönau kam er mit seinem Pkw auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern, geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und prallte in zwei entgegenkommende Fahrzeuge. Auch ein weiteres Fahrzeug, das in Richtung Friedrichshafen unterwegs war, wurde bei dem Unfall noch beschädigt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Seine vier Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt und mussten zur Behandlung ihrer Schnittverletzungen ebenso in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wie die Mitfahrerin in einem der entgegenkommenden Fahrzeuge. Alle vier an dem Unfall beteiligten Pkw wurden durch Abschleppdienste geborgen. Drei der vier beteiligten Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert, insgesamt entstand ein Sachschaden von annähernd 50.000 Euro. Zur Sicherung der Unfallstelle und Erstversorgung der Verletzten musste die Bundesstraße durch die Feuerwehr zeitweise gesperrt werden.

Quelle: PP Schwaben Süd/West

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Unfall mit vier Fahrzeugen und fünf Verletzten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen