AA

Unfall mit Fahrerflucht in Au

Ein 23-Jähriger Autofahrer aus Damüls hat Freitagnacht einen Totalschaden am eigenen Auto verursacht und seinen Wagen am Unfallort stehen lassen.

Am Freitag gegen 3 Uhr wurde die RFL über einen Unfall zwischen Au und Damüls informiert. Als die Einsatzkräfte am Unfallort ankamen, fanden sie mitten auf der Fahrbahn einen schwer beschädigten Wagen, aber keine beteiligten Personen. Deswegen wurde eine Suchaktion mit der Bergrettung und der Feuerwehr Damüls sowie der Rettung Au gestartet. Gegen 3:45 Uhr konnte schließlich der 23jährige Zulassungsbesitzer aus Damüls telefonisch erreicht werden.

Er gab an, alleine mit dem PKW gegen die dortige rechtsseitige Steinmauer gefahren und bereits zu Hause zu sein. Als die Polizeibeamten dort eintrafen, war der Mann wieder nur telefonisch erreichbar und verweigerte die Auskunft über seinen Aufenthaltsort. Erst tagsüber suchte der Unfalllenker einen Arzt auf, der eine schwere Verletzung am rechten Arm diagnostizierte. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Bregenz wegen Fahrerflucht angezeigt. Am Auto entstand Totalschaden.

Polizeiinspektion Au

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Unfall mit Fahrerflucht in Au
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen