Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unfall in der Obersteiermark: Wiener geriet mit Pkw auf Gegenfahrbahn

Der Wiener wurde ins Krankenhaus geflogen.
Der Wiener wurde ins Krankenhaus geflogen. ©APA/HANS PUNZ
Am Samstag wurden drei Menschen bei einem Frontalzusammenstoß in der Obersteiermark verletzt. Ein Wiener war mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen einen anderen Pkw gestoßen.

Bei einem Frontalzusammenstoß am Samstag im Bezirk Murau sind drei Menschen verletzt worden. Ein Wiener geriet mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen den Pkw einer Obersteirerin. Er wurde am schwersten verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Obersteiermark: Wiener ins Krankenhaus geflogen

Der 69-jährige Wiener war mit seiner Beifahrerin (23) gegen 11.00 Uhr auf der B96, der Murtal Straße unterwegs. In Triebendorf im Gemeindegebiet von Murau kam er aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und rammte das Auto einer 31-Jährigen. Die beiden Frauen wurden nur leicht verletzt und wurden von der Rettung ins LKH Stolzalpe gebracht.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Unfall in der Obersteiermark: Wiener geriet mit Pkw auf Gegenfahrbahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen