Auf A14: Lkw-Fahrer landet bei Schlins im Graben

©Dietmar Mathis/VOL.AT
Ein Lkw-Fahrer, der gesundheitliche Probleme hatte, landete am Montagabend auf der A14 Richtung Deutschland im Graben.
Lkw stürzt auf A14 in Graben
NEU

Höhe Schlins beabsichtigte der Lenker auf den Rastplatz Schlins zuzufahren. Dabei kam er kurz vor der Ausfahrt rechts von der Fahrbahn ab, geriet in den dortigen Graben und kippte auf die rechte Seite. Der Lenker blieb dabei unverletzt. Am Stattelkraftfahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Weiters entstand Sachschaden am Wildzaun und ein Flurschaden.

Die A 14 war in der Zeit von 17.10 bis 00.35 Uhr im Zuge der Berge- und Aufräumarbeiten nur erschwert passierbar. Zeitweise musste die Walgauautobahn in diesem Zeitraum für jeweils eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Einsatzkräfte: Acht Fahrzeuge und 55 Mann der Feuerwehren Nenzing und Motten-Mariex, ein Fahrzeug des Roten Kreuzes mit drei Helfern, fünf Streifen der Bundespolizei mit zehn Beamten, Abschleppunternehmen mit vier Mann.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auf A14: Lkw-Fahrer landet bei Schlins im Graben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen