AA

Und sie siegen wieder…

Bojan Stojadinovic traf für die Rätia gleich zwei Mal.
Bojan Stojadinovic traf für die Rätia gleich zwei Mal. ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz


 

Beim Auswärtsspiel gegen RW Rankweil bewies der FC Fohrenburger Rätia Bludenz, dass er das Siegen nicht verlernt hat und fuhr mit 1:3 den ersten Punktegewinn in der Frühjahrsrunde ein.

 

Bereits in der 2. Minute gab es einen Knalleffekt, nachdem – ausgehend von einem Freistoss – der verstolperte Schuss von Adem Cem an der Gästeabwehr vorbeikullert, bei Eilet Simon landet und dieser unbedrängt zum 1:0 für die Rankweiler einnetzen konnte.

 

Trotz der frühen Führung der Heimelf entwickelte sich in der Anfangsviertelstunde vor 150 Zuschauern –  darunter rund 70 Bludenzer Fans – ein temporeiches Spiel, in dem man keinen Unterschied zwischen der drittplatzierten Heimmannschaft und den zwölftplatzierten Gästen erkennen konnte. Im Gegenteil, nach dem frühen Gegenschlag taten die Rätianer mehr fürs Spiel und so war der Ausgleichstreffer in der 31. Minute durch Bojan Stojadinovic mehr als verdient, bei besserer Chancenauswertung wäre zur Pause sogar eine Führung für die Bludenzer möglich gewesen. Nach Wiederbeginn waren es erneut die Alpenstädter, die für Feuer in der Gästearena sorgten. Zuerst konnte Bojan Stojadinovic aus drei Metern vor dem Tor eine scharfe Hereingabe von Christoph Raggl nicht verwerten und Mario Haslacher hatte drei Minuten später (55.) Pech mit einem Lattenpendler.

 

In der 61. Minute sorgte Florian Loretz nach einer scharfen Ecke von Gabriel Christea per Eigentor für das 1:2, als er den Ball nicht klären konnte sondern ins eigene Tor köpfte. In der Folge nahmen die Rankweiler wieder Fahrt in Richtung Rätia-Tor auf, kamen aber zunächst zu keiner zwingenden Chance. In der 88. Minute sorgte dann wieder Bojan Stojadinovic mit dem 1:3 für die verdiente Vorentscheidung. Eine Großchance der Rankweiler in der 94. Minute vereitelte der Bludenzer Schlussmann Alexander Grass mit einer tollen Parade.

 

Der FC Fohrenburger Rätia Bludenz liegt nun mit 21 Punkten an 9. Stelle und trifft am Samstag, 14. April im Heimspiel in der Sparkassen Arena auf den punktegleichen SC Röthis. Beginn ist um 15.00 Uhr. Weitere Infos unter www.raetiabludenz.at

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Und sie siegen wieder…
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen