AA

"Und alle sind glücklich"

London, Bregenz - 160 Vorarlberger feiern mit Zehntausenden den 100. Pfadfindergeburtstag in London. "Ausgezeichnet", ruft Gitti Kreppl.

Auch wenn sie mitunter knietief im Schlamm stehen, den Vorarlberger Pfadfindern geht’s 50 Kilometer nordöstlich von London „ganz ausgezeichnet“. Hier haben sie für zwölf Tage beim weltweiten Pfadfindertreffen ihre Zelte aufgeschlagen. Mit 48.000 Gleichgesinnten feiern sie den 100. Geburtstag ihrer Bewegung. Sie staunen Bauklötze:

„Gestern durften Rankweiler Pfadfinder Prinz William durch’s Lager führen.“ Die Mädels waren sich einig: „Der ist ja süß.“ Dominik Armellini aus Dornbirn hat indes „jede Menge Abzeichen getauscht“. Und Stephan Ammann aus Nüziders schwärmt: „Fast 50.000 Jugendliche aus allen Ländern essen und spielen zusammen, alle sind glücklich.“ Da, meint er, könnten sich Erwachsene etwas abschauen.

Essen halt etwas fad

Also gar kein Haar in der Lagersuppe? Da lacht Gitti Kreppl und gibt zu, dass sie die Verpflegung „gewöhnungsbedürftig“ finden. „Ma macht Fleisch und Sauce im Wasser warm und isst’s mit Grundbira.“ Aber auch da half die Internationalität: „Die Montafoner habe Indern einfach eingedeckt.“

Beim „Jambor sich jedes Land Mongolische Jur hen neben bud schen Tempeln. U die Österreicher „haben ein richtiges Kaffeehaus. Bei uns kann man Walzer tanzen, Schuhplatteln lernen und sich die Mozartkugeln selber machen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Und alle sind glücklich"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen