AA

"Unbekannter" Lenker verursacht Unfall

Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker soll am Sonntag in Altach einen Unfall verursacht haben, bei dem der 38-jährige Beifahrer verletzt wurde. Von dem angeblichen Fahrer fehlt jede Spur.

Ein Unfall, der sich am frühen Sonntagmorgen in Altach ereignet hat, gibt den Einsatzkräften einige Rätsel auf. Gegen halb fünf war ein Pkw-Lenker in der Sandholzerstraße nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Spurensicherung

Im Wagen fanden die Feuerwehrleute einen stark betrunkenen 38-jährigen Mann aus Altach. “Der Mann gab an, dass jemand anderer den Unfall verursacht hat. Wir wissen bisher aber nicht, wer den Wagen gelenkt hat, der Verletzte hat nur sehr wage Auskünfte gemacht”, so die Polizei Altach auf “VN”-Anfrage. “Die ganze Sache ist etwas mysteriös”, sagt auch der Kommandant der Hohenemser Feuerwehr, Robert Franz.

Angeblich hat sich der eigentliche Unfallverursacher nach dem Crash aus dem Staub gemacht – so jedenfalls lautet die Version des verletzten Beifahrers. Er war im Auto eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Altach und Hohenems mit der Bergeschere aus dem Wrack geschnitten werden, ist wie durch ein Wunder nur relativ leicht verletzt.

Der Mann hat das Krankenhaus bereits wieder auf eigenen Wunsch verlassen. Wer den Wagen gesteuert hat, soll jetzt das Ergebnis der Spurensicherung klären. “Es wurde Abrieb von Kleidungsstücken am Lenkrad gefunden, der beim Unfall entstanden ist. Die Auswertung wird ergeben, ob die Version des Beifahrers stimmt und der Lenker vom Unfallort geflüchtet ist”, so die Polizei Altach.

Warum es überhaupt zu dem Unfall kam, ist ebenfalls noch nicht geklärt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Unbekannter" Lenker verursacht Unfall
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.