AA

Unbekannter gab Grazer Kot-Paket und griff ihn an

Ein mysteriöser Vorfall hat sich in der Nacht auf Samstag in Graz ereignet: Ein Unbekannter hatte einem 42-Jährigen an dessen Terrassentür ein Paket übergeben und ihm sofort darauf Pfefferspray ins Gesicht gesprüht.

Der Grazer flüchtete ins Haus, der Unbekannte folgte ihm, verließ dann aber wieder den Ort des Geschehens. Im Paket befanden sich laut Polizei Exkremente, Holzstücke und Altpapier.

An Terrassentür geklopft

Eine Fahndung nach dem Angreifer verlief negativ, auch das Motiv ist unklar. Der Unbekannte hatte gegen 22.00 Uhr am Gartentor des Grazers im Bezirk St. Peter geläutet. Als der Hausbesitzer aus dem Fenster blickte, sah er, dass ein Mann mit einem Paket in der Hand in der Einfahrt stand und seinen Namen rief. Der 42-Jährige forderte den Unbekannten auf, zu gehen, was dieser dann vorerst auch tat. Wenig später klopfte derselbe Mann jedoch an der Terrassentür. Als der Grazer öffnete, hielt ihm der Unbekannte das Paket entgegen und sprühte ihm Pfefferspray ins Gesicht.

Motiv der Tat unklar

Das Opfer wurde durch die Pfeffersprayattacke nicht verletzt. Die Hintergründe der Tat liegen noch im Dunkeln – ob ein Racheakt das Motiv sein könnte, war am Samstag ebenfalls noch nicht klar. Der Täter war 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er trug u.a. eine grüne Kapuzenjacke, die er bis über das Kinn hochgezogen hatte und hatte eine Sonnenbrille. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unbekannter gab Grazer Kot-Paket und griff ihn an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen