AA

Unbekannter bedrohte Mädchen: Polizei sucht mit Phantombild

Die Polizeiinspektion Mistelbach fahndet nach diesem Mann
Die Polizeiinspektion Mistelbach fahndet nach diesem Mann ©APA/LPD NÖ
Nachdem eine 14-Jährige am Freitag in Mistelbach von einem mit einem Messer bewaffneten Unbekannten mit dem Umbringen bedroht worden war, hat die Polizei Dienstagabend ein Phantombild veröffentlicht. Kurz vor der Attacke auf die Schülerin soll es einen ähnlichen Vorfall gegeben haben. Dabei hatte sich ein Mann vor einer 21-Jährigen aufgebäumt und sich stumm eine Sturmhaube übers Gesicht gezogen. Hinweise wurden an die Polizeiinspektion Mistelbach (Tel. 059133-3260) erbeten.

Der Unbekannte hatte die 14-Jährige laut Polizeiangaben am Freitag um 17.30 Uhr auf einem schmalen, wenig frequentierten Fuß- und Radweg in der Nähe des Stadtzentrums von hinten zu Boden gerissen, mit einem Messer bedroht und Todesdrohungen ausgesprochen. Das Mädchen griff als Abwehrreaktion in Richtung des Messers. Dabei erlitt sie Schnittverletzungen an den Handinnenflächen. Der Täter ließ daraufhin von seinem Opfer ab und flüchte zu Fuß in Richtung Stadtzentrum. Die 14-Jährige wurde ambulant im Landesklinikum Mistelbach behandelt.

Nur 15 Minuten davor soll sich ein Unbekannter vor einer 21-Jährigen aufgebäumt haben. Als die Eingangstüre eines nahen Wohnhauses aufgemacht wurde, ging der Mann weiter, ohne ein Wort gesprochen zu haben.

Ob es sich um denselben Täter handle, war Gegenstand von Ermittlungen. Der Mann, der das Mädchen attackiert und verletzt hat, wurde als 1,80 Meter groß und von normaler Statur beschrieben. Er soll eine dunkle, abgesteppte Jacke und eine graue Jogginghose getragen sowie Hochdeutsch gesprochen haben. Ob der Täter maskiert war, konnte das Opfer nicht sagen, da es ihn nicht von vorne gesehen hat. Der Unbekannte im Vorfall 15 Minuten davor wurde als 1,70 Meter groß, von normaler Statur und mit einer dunklen, dicken abgesteppten Jacke und dunkler Hose bekleidet beschrieben.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Unbekannter bedrohte Mädchen: Polizei sucht mit Phantombild
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen