AA

Umsatz stark gestiegen

©VN/ Gasser
Lustenau/ VN - Euroda-Gruppe aus Lustenau mit größtem Einzelauftrag in der Firmengeschichte.

Günter Hofer ist in den letzten Jahren mit seiner Firma so richtig durchgestartet. Von 2005 bis heute hat er den Firmen-Umsatz von 700.000 Euro auf 4,5 Millionen Euro steigern können. „Wir sind seit Bestehen von zwei Mitarbeitern auf nun 20 Mitarbeiter gewachsen“, so der erfolgreiche Unternehmer im VN-Gespräch. Mit dem aktuellen Geschäftsverlauf sei er sehr zufrieden. Günter Hofer hat auch allen Grund dazu. Seine Euroda-Firmengruppe, die aus vier Betrieben besteht, hat gerade den größten Einzelauftrag der Firmengeschichte unter Dach und Fach gebracht. Die zur Firmengruppe gehörende Euroblitz wird die Ausführung der Blitzschutzanlage für das Bahnprojekt Unterinntaltrasse in Tirol realisieren. Brandabschottung, Brandschutzverkleidung und Brandschutzwände werden ebenfalls von der Euroda-Gruppe geliefert. „Das Gesamtvolumen des Auftrages beläuft sich auf etwa 800.000 Euro“, freut sich Verkaufsleiter Michael Kinz.

Das Lustenauer Unternehmen, das auch einen Firmensitz in der Schweiz hat, ist mit mehreren Geschäftsfeldern erfolgreich. Brandschutz ist einer der wesentlichen Bereiche. Man sei gemeinsam mit namhaften Generalunternehmern international tätig, so Michael Kinz weiter. Die hochwertigen Produkte und Dienstleistungen von Euroda kommen vorwiegend im Industrie- und Gewerbebau zum Einsatz. „Beratung, Planung, Montage, Service und Wartung“, zählt Verkaufsleiter Michael Kinz auf. Am Markt punkte man mit Lösungen aus einer Hand. „Wir sind Komplettanbieter.“

Schöne Referenzprojekte

Neben dem umfangreichen Gebiet des Brandschutzes ist die Firmengruppe auch mit Sonnenschutz aus Alu-Lamellen und im Fassadenbau erfolgreich. Verschiedenste Referenzprojekte, wie Giga-Sport in Klagenfurt, XXL-Lutz in Feldkirch oder das Feuerwehrhaus in Braz, wo die Polycarbonat-Fassadensysteme aus Lustenau zum Einsatz kamen, zeigen das Know-how des Unternehmens auch in diesem Geschäftsfeld.

Ausruhen wollen sich die Lustenauer auf ihren bisherigen Erfolgen nicht. Man wolle weiter wachsen. Vielleicht nicht mehr in der Geschwindigkeit wie bisher. Kleinere Schritte sollen es werden. Und mit dem größten Auftrag in der Firmengeschichte, dessen Umsetzung bis 2012 dauern wird, ist auch für die nächsten Jahre eine Grundauslastung gesichert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Umsatz stark gestiegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen