AA

Ulrich Wohlgenannt schwer verletzt

Skispringer Ulrich Wohlgenannt mit SK Kehlegg-Obmann Günther Stoß sprachen über die Verletzung.
Skispringer Ulrich Wohlgenannt mit SK Kehlegg-Obmann Günther Stoß sprachen über die Verletzung. ©VOL.AT/Thomas Knobel
Dornbirn. Der Dornbirner Skispringer Ulrich Wohlgenannt vom SK Kehlegg zog sich bei einem Sturz in Lillehammer eine schwere Brustverletzung zu und muss drei Monate pausieren.
Ulrich Wohlgenannt schwer verletzt

Glück im Unglück für den Dornbirner Skispringer Ulrich Wohlgenannt am letzten Donnerstag bei einem schweren Trainingssturz in Lillehammer. Durch ein Bindungsproblem verlor Wohlgenannt die Kontrolle über seine Luftfahrt und stürzte auf den Rücken. Der Dornbirner wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, wo eine Fraktur des siebten Brustwirbels festgestellt wurde. Glücklicherweise traten keine Lähmungserscheinungen auf.

Wohlgenannt ist mittlerweile wieder zu Hause. Eine Operation ist nicht notwendig, er muss aber eine Pause von zwei bis drei Monaten einlegen. Der ÖSV-Kader-Springer ist optimistisch, gegen Saisonende noch einige Wettkämpfe bestreiten zu können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ulrich Wohlgenannt schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen