AA

Uesre Hardar Mundart

Das Kulturamt Hard lud vergangenes Wochenende zu einer Buchpräsentation der besonderen Art. Germana Stadelmann las aus dem neuen Gedichtband ihres verstorbenen Gatten Oberstudienrat Eugen Stadelmann.

Eugen Stadelmann, ehemaliger Direktor der Harder Volksschule und Ehrenringträger von Hard, beschreibt in seinem posthum erschienen Band die Vorkommnisse der (Harder Gast-) Wirtschaftskrise in den 70iger Jahren. Vor zahlreich erschienenem Publikum begeisterte die Vortragenden mit Passagen aus dem im Hecht-Verlag erschienenen Band „Uesre Hardar Mundart“, nicht nur Prof. Mag. Hedda Welte, Josef Muxel vom Haarstudio Muxel in Hard, die Vizepräsidentin des Gesamtclubs Klara Motter, Harti Kohlhaupt, Martin Lechleitner vom Weiterbildungsinstitut SET in Bregenz, den ehemaligen Bürgermeister von Hard Gerhard Köhlmeier, Simone Luggin vom Harder Kulturamt und auch Kulturreferent und Bürgermeister Hugo Roginer.
Für die musikalische Gestaltung an der Zither sorgten die Mitglieder der Musikschule Hard Doris Matula und Johanna Scheiberbauer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Uesre Hardar Mundart
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.