Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Überhitzter Föhn verursachte Brand in Blockhaus: 40.000 Euro Schaden

Das Blockhaus im Burgenland brannte vollständig aus.
Das Blockhaus im Burgenland brannte vollständig aus. ©APA/LPD Burgenland
Nach dem Brand einer Blockhütte am Dienstag in Neufeld an der Leitha (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) konnte nun die Ursache geklärt werden. Laut Landespolizeidirektion Burgenland soll ein überhitzter Haarföhn den Brand verursacht haben soll. Der Schaden beträgt rund 40.000 Euro.
Blockhaus abgebrannt

Auch “Arabella”, die zunächst verschwundene Malteserhündin der 71-jährigen Besitzern kam in den Flammen ums Leben. Die Wiener wurde von einer Nachbarin noch rechtzeitig gewarnt und konnte sich in Sicherheit bringen. Draußen alamierte sie die Feuerwehr.

40.000 Euro Schaden

Als die Einstzkräfte eintrafen stand das Blockhaus bereits in Vollbrand. Auch ein in der Nähe abgestelltes Auto wurde vom Feuer beschädigt. Erst gegen 21:30 konnten die Flammen endgültig gelöscht werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Überhitzter Föhn verursachte Brand in Blockhaus: 40.000 Euro Schaden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen