Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Über Loipen dahingleiten

Langlaufen ist das Joggen des Winters – und weil es sich einfach so gut anfühlt, zieht es immer mehr Menschen auf die Loipen.
Mehr zum Thema

Loipen für jeden Geschmack

Langläufer finden in allen Vorarlberger Regionen ein variantenreiches Loipennetz mit Routen für klassische Läufer und Skater. Manche Langlaufgebiete verlaufen grenzüberschreitend, zum Beispiel von Hittisau im Bregenzerwald nach Balderschwang in Deutschland und vom Kleinwalsertal nach Oberstdorf. Tipps und Anregungen finden sich auf www.vorarlberg.travel/langlaufen. Interaktive Landkarten und fundierte Beschreibungen informieren über 89 Loipen in allen Vorarlberger Regionen. Zu den landschaftlich besonders reizvollen Loipen zählen die Panoramaloipe am Kristberg (ca. 1500 Meter Seehöhe, 9,3 km lang), die Loipe von Lech nach Zug mit Verlängerungsmöglichkeit ins Zugertal und übers Älpele zum Spullerwald (ca. 1500 Meter Seehöhe, Gesamtlänge 6,6 km), die Romantikloipe im Großen Walsertal von Raggal nach Ludescherberg (ca. 1200 Meter Seehöhe, 6 km) sowie die drei Loipen, die in 1250 Meter Höhe auf dem Hochplateau Tschengla im Brandnertal verlaufen. Sie führen durch das Alp- und Waldgebiet und vorbei an den Steinkreisen der Alpe Rona. Auf der 2032 Meter hohen Silvretta-Bielerhöhe im Montafon verlaufen Vorarlbergs höchst gelegene Langlaufloipen.

Ausprobieren beim Langlauftag

Beim Erlebnistag am 12. Jänner 2019 im Nordic Sport Park in Sulzberg können Familien den Langlaufsport ausprobieren. Anfängern wird spielerisch der Umgang mit den Skiern beigebracht. Für Fortgeschrittene gibt es ein anspruchsvolleres Training. Bei ausreichender Schneelage können zudem Schneeskulpturen gebaut werden. Und wer eine Pause vom Langlaufen braucht, kann die Skier gegen einen Rodel tauschen. Familienpass-Tarif: 25 Euro für alle auf dem Familienpass eingetragenen Personen. Dieser Beitrag beinhaltet die Workshop-Instruktoren, Loipengebühren und bei Bedarf Langlaufausrüstungen. Anmeldung unter: www.nordic-sport-park.at

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus auf VOL.AT
  • Über Loipen dahingleiten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.