AA

Über die Leitplanke: Motorradfahrer am Bödele verunglückt

Der 23-Jährige flog über die Leitplanke in den Wald.
Der 23-Jährige flog über die Leitplanke in den Wald. ©APA
Dornbirn - Auf der Bödelestraße ist am Mittwoch Abend ein 23-jähriger Motorradfahrer so schwer verunfallt, dass die Straße für eine Stunde gesperrt werden musste.

Am Mittwoch gegen 19:40 Uhr fuhr ein 23-jähriger Motorradlenker auf der Bödelestraße in Fahrtrichtung Dornbirn, als er in einer Linkskurve abbremste. Dabei touchierte er die am rechten Fahrbahnrand befindliche Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorradfahrer über die Leitplanke in das darunterliegende Waldstück geschleudert.

Aufgrund des starken Gefälles erfolgte die Bergung mittels Bergrettung. In weiterer Folge wurde der schwer verletzte Unfalllenker mit dem Hubschrauber in das LKH Feldkirch gebracht.

Großeinsatz der Rettungskräfte

Vor Ort im Einsatz waren die Feuerwehr Dornbirn mit drei Fahrzeugen und 20 Mann, die Bergrettung mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann, die Rettung Dornbirn, Notarzt sowie der Hubschrauber C 45.  Aufgrund der Bergung musste die Bödelestraße von 19:55 Uhr bis 20:51 Uhr total gesperrt werden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Über die Leitplanke: Motorradfahrer am Bödele verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen