Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Über die com:bau zum eigenen Sonnenstrom

Auf der größten Baufachmesse in Vorarlberg informiert illwerke vkw auch zu den Schwerpunkten Photovoltaik und Elektromobilität.
Mehr zum Thema

Beim Hausbau ist man vor unzählige Fragen gestellt. Ebenso viele Entscheidungen müssen getroffen werden. Ein wichtiger Teil der Planung ist das Energiekonzept. Welche Heizung wird angestrebt? Wie gelangt die Energie ins Haus? Wie kann ich meine Energie selbst erzeugen und bestmöglich selbst nutzen? Mit illwerke vkw gibt es einen regionalen Anbieter, der diese Themen in einem Unternehmen vereint. Vom Stromanschluss bis zur Elektromobilität informiert der Vorarlberger Energiedienstleister auf der com:bau über sämtliche Energiethemen.

Die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind sicherlich auch für viele Hausbauende von großer Bedeutung. illwerke vkw bietet dafür technisch ausgereifte Komplett­lösungen zur Nutzung der Sonnenenergie. „Eine vkw- Photovoltaikanlage liefert Strom für Generationen. Mit einem maßgeschneiderten Gesamtpaket ermöglichen wir jedem seine persönliche Energiewende. Wir freuen uns auf spannende Messetage“, informiert Andreas Vonblon, Photovoltaik-Produktmanager bei illwerke vkw. Er freut sich auf viele Messebesucher auf der com:bau.

Mit einer Lebensdauer von rund 30 Jahren und einem ­äußerst geringen Wartungsaufwand liefert bereits eine Anlage mit 30 Quadratmeter Modulfläche rund 5000 Kilowattstunden pro Jahr.

Das entspricht dem Jahresverbrauch eines durchschnittlichen Haushalts. Mit einer ­abgestimmten Photovoltaik-anlage kann ein Eigen­verbrauchsanteil von rund 30 Prozent erreicht werden.

Kombiniert mit einem Batteriespeicher kann der Eigenverbrauchsanteil verdoppelt werden. Eine vkw-Photovoltaik-anlage wird von den Experten des Unternehmens vom Start bis zum Ende begleitet. Von der Planung bis zur Installation erfolgt alles aus einer Hand.

Ist keine Dachfläche vorhanden, um eine eigene PV-Anlage errichten zu können, bietet ­illwerke vkw eine alternative Lösung. Mit der Sonnenstrom­aktie können sich umweltbewusste Anleger an im Herbst 2019 errichteten PV-Anlagen in Vorarlberg beteiligen – und das ohne Aufwand und Risiko. Denn die Sonnenstromaktie bietet 20 Jahre garantierten Sonnenstrombezug mit der ­Ertrags- und Kapitalgarantie. Exklusiv auf der Messe gibt es eine begrenzte Stückzahl.

An E-Mobilität denken

Wer schon an die Zukunft denkt, berücksichtigt bereits jetzt die Mobilität von morgen. vkw vlotte hat die passende ­Ladelösung für jede Wohnsituation. Egal ob Ein- oder Mehr­familienhaus: Ein Anschluss für Ihr Elektroauto lässt sich meist ganz einfach realisieren. Die Erfahrung zeigt: 90 Prozent der Batterieladevorgänge ­passieren zu Hause oder am ­Arbeitsplatz. Die Experten von vkw vlotte zeigen den ­Messebesuchern die besten Möglichkeiten auf und beraten Interessierte kompetent zum Thema Infrastruktur. Am Messestand der com:bau erhalten die Besucher Informationen zu möglichen Förderungen der umweltfreundlichen Mobilität und gehen somit fachlich beim Thema E-Mobilität kein Risiko ein.

Netzanschluss und Smart Meter

illwerke vkw ist auf der größten Baufachmesse in Vorarlberg auch mit der 100 Prozent Tochter vorarlberg netz vor Ort. Hier kann man alles Wissenswerte über Strom- oder Erdgasanschluss – vom Baustromprovisorium bis zur Netzanschlussfrage in Erfahrung bringen. In diesem Jahr informiert vorarlberg netz schwerpunktmäßig über das Smart Meter Projekt und den bevorstehenden Wechsel der Zählertechnologie. Nach Bestimmungen des Gesetzgebers werden in Vorarlberg in den nächsten Jahren rund 190.000 Zähler getauscht. Vorarlberg netz informiert auf der com:bau umfassend über die neue Technologie, die Vorteile für Kunden und warum die Zähler ein wichtiger Baustein der Energiezukunft sind.

Eine vkw-Photovoltaikanlage liefert Strom für Generationen. Mit einem maßgeschneiderten Gesamtpaket ermöglichen wir jedem seine persönliche Energiewende.  Andreas Vonblon, Produktmanager Photovoltaik, illwerke vkw

Daten & Fakten

illwerke vkw auf der com:bau 2020, 28. Februar
bis 1. März, Halle 11,
Messe­quartier Dornbirn.

Mehr zum Thema

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 4
  • Über die com:bau zum eigenen Sonnenstrom
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.