AA

UDO RABENSTEINER´S NEUES WERK

Bildstock Udo Rabensteienr
Bildstock Udo Rabensteienr ©HRH
Bildstock Udo Rabensteienr

Bildstock vor dem Ärztehaus Dr. Braun

In den nächsten Tagen wird vor dem neuen Ärztehaus der Familie Dr. Braun ein Werk des Künstlers Udo Rabensteiner aufgestellt.

Auf die Frage, wie er auf die Form des Bildstocks gekommen antwortet der Künstler:

“Bei der Gestaltung des Bildstocks bin ich in erster Linie auf die Architektur des Neubaues eingegangen, die waagrecht verlaufenden Metallelemente nehmen die vorherrschenden horizontale Gliederung der Klinkerfassade auf, genauso der Farbton der Metallplatten, der mit einem natürlichen Rostschutz überzogen wird, der Körper Christi wird in seiner noch sichtbaren schemenhaften Gestalt jedoch erhalten.
Die Höhe des Bildstocks beträgt ca. 245 cm und der Innenraum eine Breite von ca. 180 cm, somit sind die Maße in ihrem Proportionalen Verhältnis zum Neubau ein dezenter in sich ruhender Baukörper der in seinem Licht und Schattenspiel die Vergeistigung des Themas Gott in seiner Mystik widerspiegelt”.

Für Udo Rabensteiner spielt das Licht überhaupt eine der wichtigsten Rollen bei diesem Kunstwerk, er führt dazu aus:

“Licht ist eine allgegenwärtige Erscheinung, die uns in ihrer Wirkung vertraut, in ihrem Wesen weitgehend unfassbar ist. Licht ist daher immer schon bevorzugtes Symbol für Immaterialität, Geist, Gott aber auch Leben oder Glück.
Speziell im Gotischen Baustil war der Lichteinfall von sehr großer Bedeutung: -  das Licht, welches das Glas durchdringt, ohne es zu zerbrechen, gleicht dem Wort Gottes, dem Licht des Vaters”.
Übertragen in eine zeitgenössische Form wird auch bei dieser Arbeit – Bildstock – mit dem Licht eine besondere Atmosphäre geschaffen.
Auch in der Gestalt Jesu versuche ich mit einer reduzierten Form auf das Wesentliche aufmerksam zu machen.
Die nicht mehr anwesende aber dennoch in ihrer immateriellen Gestalt präsente und durch ihre Wundmale symbolisch allgegenwärtige Figur”.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • UDO RABENSTEINER´S NEUES WERK
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen