AA

Übung der Einsatzkräfte im Dalaaser Tunnel

Am Montag fand im Dalaaser Tunnel eine Übung der Feuerwehren des vorderen Klostertales sowie der Einsatzkräfte des Roten Kreuzes, der Gendarmerie und der ASFINAG statt.

Montag Abend, 20.05 Uhr: Die Feuerwehren des vorderen Klostertales sowie Einsatzkräfte des Roten Kreuzes, der Gendarmerie und der ASFINAG werden über die RFL zu einem schweren Verkehrsunfall im Dalaaser Tunnel alarmiert. Übungsannahme: Ein Verkehrsunfall mit 2 PKW und mehreren Verletzten Personen im Tunnel.

Die Feuerwehren rückten unter schwerem Atemschutz in den verrauchten Tunnel ein (gesamt 12 Mann mit schwerem Atemschutz) und bargen 3 Personen (genauer gesagt Holzpuppen) aus den demolierten Fahrzeugen. 7 Personen mit zum Teil leichten Verletzungen wurden über den Seitenstollen von der Feuerwehr aus dem Tunnel gebracht.

Die Feuerwehren Dalaas, Wald, Braz und Klösterle waren mit 8 Fahrzeugen und knapp 50 Mann, das Rote Kreuz Bludenz mit 2 Fahrzeugen und 8 Mann an der Übung beteiligt. Einsatzleiter: Kdt. Wolfgang Ganahl.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Übung der Einsatzkräfte im Dalaaser Tunnel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.