AA

Überprüfung der Zivilschutzsirenen

Archivbild
Archivbild ©VN Bernd Hofmeister

Lustenau. Am Donnerstag, den 6. Mai 2010, von 12.00 bis 15.00, werden in Lustenau die Zivilschutzsirenen aktiviert und auf ihre flächendeckende Wahrnehmbarkeit getestet.

Ganz wichtig: Es handelt sich diesmal nicht um den gewohnten samstäglichen Probelauf, sondern es wird überprüft, ob die Warnsignale im gesamten Gemeindegebiet auch tatsächlich zu hören sind.

Bei der Übung am 6. Mai wird gemessen, ob die Sirenen auch noch in Randgebieten der Gemeinde zu vernehmen sind. Deshalb dauert der Probelauf auch länger, als gewohnt. In wiederholten Abständen werden die unterschiedlichen Zivilschutzsignale ausgestrahlt. Die Überprüfungsaktion wurde von der Feuerwehr und Sicherheitswache der Marktgemeinde Lustenau initiiert.
Insgesamt sind in Lustenau fünf Zivilschutzsirenen zur Alarmierung und Warnung der Bevölkerung da. Sie sind auf dem Feuerwehrhaus, der Volksschule Rheindorf, den Vogewosi-Wohnanlagen Hasenfeld, Grindelstraße und Rotkreuzstraße installiert.

Quelle: Marktgemeinde Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Überprüfung der Zivilschutzsirenen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen