AA

Über 6000 Besucher beim Feldkirch Festival

Mit stehenden Ovationen für Thomas Hengelbrock und sein Balthasar-Neumann-Chor endete am Pfingstsonntag das diesjährige Feldkirch Festival.

Im ausverkauften Montforthaus war Beethovens „Missa solemnis“ krönender Abschluss des jungen Festivals.

Über 6000 Besucher verfolgten während der letzten elf Tage die Konzerte. Zahlreiche Aufführungen waren ausverkauft.

„75% Auslastung im zweiten Jahr, in dem das Festival in vollem Umfang stattfand, ist ein kräftiges Lebenszeichen für ein so junges Festival und zeigt, dass sich das Feldkirch Festival etabliert, und zwar noch schneller, wie wir erwartet haben“ zieht Festival-Geschäftsführer Thomas Soraperra eine positive Bilanz.

80% der diesjährigen Festivalbesucher kommen aus der Region.

Das Feldkirch Festival 2004 findet von 3. bis 13. Juni unter dem Motto „Märchen und Mythen“ statt. Unter anderem werden Opernszenen, Arien und Madrigale von Claudio Monteverdi, G. Legrenzi, Fr. Cavalli und anderen aufgeführt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Über 6000 Besucher beim Feldkirch Festival
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.