Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Über 100 Meter steiles Gelände abgestürzt

Ein 14-jähriger Bub aus Feldkirch ist am Samstagnachmittag gegen 14.50 Uhr rund 100 Meter über steiles Gelände abgestürzt. Wie die Sicherheitsdirektion mitteilte, zog er sich dabei an Kopf und Knie Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Auf Grund der Steilheit des Geländes musste er mit vier Mann der Bergrettung geborgen werden.

Der Bub war mit einem 13-jährigen Freund in Feldkirch-Tisis auf dem Blasenberg unterwegs. Oberhalb der Kreuzung Kapfweg-Hohle Gasse machten die beiden eine kurze Rast. Als ein Ast abbrach, an dem sich der 14-Jährige festhalten wollte, stürzte er ab. Nach seiner Bergung wurde der Bub von der Rettung ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Über 100 Meter steiles Gelände abgestürzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.