AA

U-Bahnhof in Kopenhagen evakuiert

Die dänische Polizei hat am Freitag eine U-Bahn-Station Noerreport in Kopenhagen evakuiert, nachdem dort ein verdächtiges Gepäckstück entdeckt wurde.

Sprengstoffexperten eilten zum Bahnhof Noerreport, um die Plastiktasche zu inspizieren. Nach den Explosionen in London am Donnerstag war im Internet ein Al-Kaida-Bekennerschreiben aufgetaucht, in dem auch Dänemark mit Anschlägen gedroht wurde.

Als Begründung gaben die Terroristen das dänische Militärengagement im Irak an. Die Behörden in Kopenhagen verschärften daraufhin die Sicherheitsmaßnahmen. Polizeisprecher Bogs Grarup sagte, es sei unwahrscheinlich, dass in der Tasche eine Bombe versteckt sei. „Aber nach den Anschlägen in London sind wir extrem vorsichtig geworden.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • U-Bahnhof in Kopenhagen evakuiert
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.