Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Turnsport in allen Facetten

Die jungen Nachwuchsturnier zeigten eindrucksvoll wie viel Spaß sie bei ihrem Sport haben.
Die jungen Nachwuchsturnier zeigten eindrucksvoll wie viel Spaß sie bei ihrem Sport haben. ©cth
Am vergangenen Wochenende fanden die Vereinsmeisterschaften des Turnsportzentrums Dornbirn statt.
Turnsport in allen Facetten

Dornbirn. Pure Turnbegeisterung wurde den Zuschauern am Samstag in der Messehalle 1 geboten. Mit über 300 teilnehmenden Turnern und Turnerinnen sorgte das Turnsportzentrum Dornbirn heuer bei den Vereinsmeisterschaften zudem für einen neuen Rekord. „Wir freuen uns sehr, dass wir heute wieder die ganze Bandbreite des Turnsports präsentieren können. Turnen ist eine hervorragende Basis für alle Sportarten“, so TSZ-Obmann Gerd Kogler.

Neuer Showbewerb

Zu den ganz besonderen Höhepunkten zählte dieses Jahr auch der neue Teamturnshowbewerb, bei dem die Trendsportart „Teamturnen“ eindrucksvoll vorgeführt wurde und sich gemischte Mannschaften einen spannenden Kampf um den Sieg lieferten. Zu fetziger Musik konnten die Besucher die Turner „kurz und knapp“ auf dem Trampolin, bei den Bodenübungen und auf der Tumblingbahn bestaunen. Die jungen Nachwuchssportler zeigten dabei tolle Leistungen und auch der „Teamspirit“, der dem Turnsport gerne abgesprochen wird, kam nicht zu kurz. Eine beeindruckende Demonstration für Zusammenhalt und Vorbildwirkung lieferten zahlreiche Vereinsmitglieder die gleich „parallel“ in der Halle agierten – als aktive Turner beim Wettkampf und als Kampfrichter. „Ein schönes Beispiel für unser gelungenes Vereinsleben und unserem Vereinsmotto, dass Jung von Alt und umgekehrt lernen kann“, betonte Gerd Kogler.

Zu den weiteren Highlights zählte 2018 auch wieder der Hindernislauf, der von rund 80 Kindern, die das erste Jahr beim Verein sind, absolviert wurde. Erstmalig wurde allen Teilnehmern ein Pokal für ihre Leistungen überreicht. Vereinsmeister 2018 dürfen sich Enna März und Michael Laimer nennen.

Das zahlreich erschienene Publikum zeigte sich begeistert und belohnte die jungen Sportler mit viel Applaus. Die diesjährigen TSZ-Vereinsmeisterschaften boten damit auch Gelegenheit sich schon einmal auf die anstehende Weltgymnaestrada 2019, die wieder in Dornbirn stattfinden wird, perfekt einzustimmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Turnsport in allen Facetten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen