AA

Turbulentes Aprilwetter

Der April macht, was er will. Momentan macht der April seinem Namen wieder alle Ehre. Neuschnee gibts in den Bergen und immer wieder Sonnenschein im Tal. wetter.vol.at

In den noch geöffneten Skigebieten herrschen derzeit herrliche Bedingungen. Dennoch können sich viele Vorarlberger nicht entscheiden: die letzten Züge des Winters in den Bergen genießen oder die Gartensaison eröffnen?

„Süßes Nichtstun“

„Im Moment, wenn alles so sprießt und wächst, ist mir der Garten wirklich näher als der Berg“, lacht Martin Ganahl, der Kommandant der Feuerwehr Schruns. Allerdings nicht als Botaniker, sondern eher als Genießer.

„Meine Frau hat eindeutig den grüneren Daumen als ich und deshalb überlasse ich ihr die Gartenarbeit“, zwinkert Ganahl. Er würde das süße Nichtstun bevorzugen und am liebsten gemütlich im Garten sitzen. Hin und wieder zieht es den Feuerwehrmann aber dennoch zum Skifahren in die Berge. „Aber nur am Vormittag. Am Mittag bin ich spätestens wieder im Tal.“

Ideales Wetter

„Ich bevorzuge ganz klar den Sonnenskilauf im Frühling“, gesteht der eben erst wieder gewählte Silbertaler Bürgermeister Willi Säly.

„Da ich diesen Winter eher wenig zum Skifahren gekommen bin, will ich jetzt noch die letzten Frühlingstage der Saison ausnutzen. Das Wetter ist ideal und der Schnee ist noch recht gut“, zeigt sich Säly als Experte in Sachen Sonnenskilauf. Die Eröffnung der Gartensaison könne eindeutig noch einige Tage warten, so der Gemeindechef von Silbertal.

setze im Frühling ganz auf Sonnenskilauf. Im Moment herrschen ideale Bedingungen dazu und auch die Terrasse lädt mit angenehmen Frühlingstemperaturen zu einem Einkehrschwung ein. Das ist für mich Entspannung nach dem ganzen Wahlstress“, so das Gemeindeoberhaupt von Vandans.

„Alles sprießt“

„Bei mir blühen schon Tulpen und auch sonst ist es schon recht grün im Garten“, schwärmt die Jugendreferentin der Diözese für das Montafon, Daniela Schwarzmann. „Nach den kalten und trüben Wintertagen kommt jetzt wieder Leben in den Garten. Alles sprießt und wächst – einfach herrlich.“ Deshalb sei ihr im Moment der Garten schon sehr wichtig.

„Dennoch werde ich sicherlich noch einige Tage Ski fahren gehen. Es ist einfach toll, beides haben zu können und die Kombination an einem schönen Tag ist schon sehr reizvoll“, sagt die junge Mutter lächelnd.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Turbulentes Aprilwetter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.