Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Tue recht-scheue niemand"

LH Sausgruber würdigt Altlandeshauptmann Herbert Keßler anlässlich seines 75. Geburtstages. [2.1.2000]

Der langjährige Vorarlberger
Landeshauptmann (1964 bis 1987) Herbert Keßler vollendet am Mittwoch, 2.Februar 2000, sein 75. Lebensjahr. Anlässlich dieses Jubiläums würdigt Landeshauptmann Herbert Sausgruber “das vielschichtige positive Wirken und
die umfassenden Verdienste seines Amtsvorgängers für unsere Heimat”.
Laut Sausgruber basierte “Keßlers politisches Wirken stets auf einem gut
fundierten christlichen Menschenbild”.

Die verfassungsmäßige Verankerung des
Schutzes und der Förderung von Ehe und Familie sowie des Prinzips der
Subsidiarität (im Jahr 1984) waren somit konsequente Auswirkungen des
politischen Handelns von Landeshauptmann Keßler.
Keßlers Devise lautete stets “Tue recht und scheue niemand’!” In diesem Sinne ging er für LH Sausgruber als Landesvater stets seinen geraden
Weg, unbestechlich, redlich und korrekt.

Die 23-jährige Ära Keßler war durch unzähligen
Errungenschaften im kultur- und bildungspolitischen Bereich (Festspielhaus Bregenz, Schloß Hofen, etc.)geprägt. In der Gesundheitspolitik (Neubau
der Landeskrankenhäuser, Einrichtung der Vorsorgemedizin) oder im
Umweltschutz (Gewässerschutz, Luftreinhaltung) wurden wichtige Akzente gesetzt.
In seine Amtszeit fielen auch der Landhausneubau sowie der Bau des
Amberg- und des Pfändertunnels.

(Bild: VN)

zurück
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Tue recht-scheue niemand"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.