AA

Tschetschene bedrohte Familie - zwei Jahre Haft

Feldkirch - Ein 46-jähriger Tschetschene wurde am LG Feldkirch wegen versuchter schwerer Nötigung und gefährlicher Drohung zu einer 24-monatigen Haftstrafe verurteilt.

Acht Monate muss er absitzen, der Rest wurde auf Bewährung ausgesprochen. Der sechsfache Vater hatte seine Ehefrau, mit der er seit 14 Jahren verheiratet ist, massiv bedroht. Er ließ seinen achtjährigen Buben unzählige Liegestützen und Kniebeugen machen und sorgte als Familienoberhaupt für Angst und Schrecken. Die Frau, welche die Scheidung will, musste all ihren Mut zusammen nehmen. Doch heute sagte sie gegen ihren Peiniger aus. Der beschönigte sein Verhalten, zerfloss in Selbstmitleid und schluchzte. Für das Urteil – er selbst hält sich für völlig unschuldig – erbat er sich drei Tage Bedenkzeit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tschetschene bedrohte Familie - zwei Jahre Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen