AA

Tschagguns: Deutscher Wanderer starb an Genickbruch

©VMH
Tschagguns - Nachdem ein 30-jähriger Deutscher am Samstagabend bei einer Wanderung in Tschagguns tödlich verunglückte, konnte erst nach der Obduktion die Todesursache ganz geklärt werden.
Deutscher Wanderer stirbt bei Absturz
Bilder: Die Bergrettung im Einsatz

Nach einem Ausflug mit einer rund 30-köpfigen aus Lindau ins Montafon machten sich der Mann und seine Begleiterin allein auf dem Weg. Dabei kamen beide zu Sturz, wobei sich der Mann tödliche Verletzungen zuzog. Da keine Verletzungen ersichtlich waren, wurde eine Obduktion angeordnet. Wie die Sicherheitsdirektion Vorarlberg bestätigt, kann nun mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass der Deutsche beim Sturz einen Genickbruch erlitten hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tschagguns: Deutscher Wanderer starb an Genickbruch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen