Trotz Durchfall verurteilt

Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
Das Urteil ist nicht rechtskräftig. ©Symbolbild/Bilderbox
Ein 36-jähriger Arbeitsloser wurde am Landesgericht wegen Diebstahls und Entfremdung unbarer Zahlungsmittel zu einer Geldstrafe von 480 Euro verurteilt. Der Mann, der wegen einer Durchfallerkrankung dem Verfahren fern blieb, erklärte sich telefonisch mit einem Abwesenheitsurteil einverstanden.

Er hatte eine fremde, gefundene Bankomatkarte, neben der der Code notiert war, missbraucht und damit 350 Euro abgehoben. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Trotz Durchfall verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen