AA

Türkei: Fliegen für 54 Cent

Mit Niedrigangeboten von 54 Euro-Cent für einen Inlandsflug kämpfen Fluggesellschaften in der Türkei um Passagiere. Das Verkehrsministerium untersucht die Niedrigangebote.

Das Verkehrsministerium in Ankara wolle den Preiskampf im türkischen Flugverkehr nun untersuchen, meldete die Zeitung „Zaman“ am Dienstag.

In den vergangenen Tagen hatten mehrere Fluggesellschaften Sonderangebote auf dem Inlandsmarkt bekannt gegeben; damit sollen vor allem während des bevorstehenden islamischen Fastenmonats Ramadan Reisende gewonnen werden. Nachdem die Gesellschaft Pegasus Inlandstickets für 25 Lira (13 Euro) plus fünf Euro für Flugbenzin anbot, konterte die im vergangenen Jahr wegen angeblicher Sicherheitsmängel in die Schlagzeilen geratene Onur Air mit einem begrenzten Angebot von Tickets für eine Lira (54 Cent).

„Zaman“ berichtete, das Verkehrsministerium habe Vertreter von Pegasus und Onur nach Ankara zitiert, wo sie ihre Preispolitik erläutern sollen. Die Preise für türkische Inlandsflüge waren nach der Aufhebung des Monopols von Turkish Airlines vor drei Jahren drastisch gefallen. Seitdem drängen immer mehr Privatunternehmen auf den Markt. Presseberichten zufolge will Turkish Airlines bald ebenfalls eine eigene Billig-Fluglinie namens „Turkish Ekspress“ gründen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Türkei: Fliegen für 54 Cent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen