Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Türkei: Erneut Bombenanschlag

Bei einer Explosion im Südosten der Türkei sind am Dienstagabend mindestens sechs Menschen getötet worden. Fünf der Todesopfer seien Kinder, berichteten türkische Medien.

Zudem seien mindestens 16 Menschen verletzt worden. Die Detonation in der hauptsächlich von Kurden bewohnten Stadt Diyarbakir ereignete sich den Berichten zufolge in der Nähe eines Parks, in dem es mehrere gut besuchte Lokale gibt.

Einige der Todesopfer seien regelrecht zerfetzt worden, berichteten Medien. Mit Angaben zur Ursache der Explosion hielten sich die türkischen Behörden zunächst zurück. Die Polizei sperrte die Umgebung ab und nahm Ermittlungen auf.

©Erst Ende August waren bei einer Serie von Bombenanschlägen in südwesttürkischen Touristengebieten drei Menschen getötet und etwa 100 verletzt worden. Zu den Anschlägen in Antalya am Mittelmeer und in Marmaris an der Ägäisküste hatten sich kurdische Extremisten bekannt. Die Freiheitsfalken Kurdistans, eine Splittergruppe der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK, hatten in ihren Bekennerschreiben mit weiteren Anschlägen gedroht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Türkei: Erneut Bombenanschlag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen