AA

Trio verprügelt Mann in Dornbirn - weil er sie wegen Wildpinkelns ansprach

Mann beim Dornbirner Bahnhof ins Krankenhaus geprügelt. (Symbolbild)
Mann beim Dornbirner Bahnhof ins Krankenhaus geprügelt. (Symbolbild) ©VOL.AT
Dornbirn. Drei Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag in der Bahnhofstraße in Dornbirn einen 57-Jährigen attackiert und erheblich verletzt. Zuvor hatte sie das Opfer angesprochen, weil sie auf den Gehsteig uriniert hatten.

Laut Polizeibericht sah der 57-Jährige gegen 1:30 Uhr früh, wie drei junge Männer auf den Gehsteig in der Bahnhofstraße urinierten. Als sie der Mann darauf ansprach und zurechtwies, schlugen sie auf ihn ein. Der Mann, ein Bludenzer, wurde dabei schwer verletzt, er erlitt mehrere mehrere Prellungen im Gesicht und einen Bruch der Elle.

Die Täter dürften etwa 20 Jahre alt sein und sprachen Vorarlberger Dialekt. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Zum einen werden nun die Überwachungsvideos beim Dornbirner Bahnhof ausgewertet, darüber hinaus hofft die Polizei auf Beobachtungen von Zeugen des Vorfalls. Im Laufe des Sonntags haben sich bereits mehrere Personen bei der Polizei gemeldet, diesen Hinweisen wird nun nachgegangen.

Zweckdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Dornbirn entgegen (Tel. +43 (0) 59 133 8140). (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Trio verprügelt Mann in Dornbirn - weil er sie wegen Wildpinkelns ansprach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen