AA

Trink dich nicht weg! Vorbilder wirken!

Wenn im Juni dieses Jahres in Österreich und der Schweiz die Euro 2008 über die Bühne geht und Tausende Gäste zum Public Viewing nach Bregenz kommen, wird es hier und in ganz Vorarlberg einen günstigen Jugenddrink geben.

Wie Bürgermeister DI Markus Linhart nach dem Stadtrat am 20. Mai 2008 berichtete, werde man die Bewerbung des alkoholfreien Getränks durch einen eigens gestalteten Becher mit 3.000 Euro unterstützen.

 Konkret: Wer ein Ticket für das Public Viewing besitzt, erhält den Jugenddrink zum Sonderpreis von nur einem Euro. Serviert wird das Getränk in einem Becher, der unter anderem die Aufschrift trägt: „Trink dich nicht weg! Vorbilder wirken!“ Entstanden ist die Idee, die von der Stadt entsprechend unterstützt wird, im Rahmen der Initiative „Spaß mit Maߓ.

 Bregenz ist für die Fußball-EM zwar eine so genannte „Non host City“, stellt aber mit dem Festspielgelände samt See­bühne und dortiger ZDF-Arena vor der spektakulären Tosca-Ku­lisse den wohl interessantesten Public-Viewing-Standort im weiten Umkreis dar. Fußball-Fans können nicht nur sämtliche Spiele auf Großleinwänden verfolgen, sondern auch die Berichterstattungen und Analysen von Johannes B. Kerner, Jürgen Klopp und Urs Meier live erle­ben. Außerdem wird unter dem Titel „Fankurve Bodensee“ ein umfangreiches Rahmen­pro­gramm geboten, bei dem der Alkohol keine große Rolle spielen soll.

 Linhart: „Gerade beim Fußball und gerade bei Jugendlichen sollte der Schwerpunkt auf der Begeisterung für den Sport und nicht auf jener für den Alkohol liegen. Es ist uns – insbesondere vor dem Hintergrund der Euro 2008 – wichtig, ein klares Signal zu geben, vor allem an unsere Ju­gend, aber auch an die Erwachsenen als Vorbilder, dass der Alkoholkonsum Gefahren birgt.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Trink dich nicht weg! Vorbilder wirken!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen