AA

Trickdiebe suchten Juweliere in Innsbruck und Bregenz heim

Trio lenkte jeweils Verkäufer ab und stahl Schmuckstücke von "erheblichem Wert".
Trio lenkte jeweils Verkäufer ab und stahl Schmuckstücke von "erheblichem Wert". ©Bilderbox/Symbolbild
Bregenz, Innsbruck. Trickdiebe haben bei Juwelieren in Innsbruck und Bregenz mehrere Schmuckstücke gestohlen. Die Frau und die beiden Männer gingen dabei jeweils nach der gleichen Masche vor, berichtete die Polizei am Montag.
Bilder der Überwachungskameras

Sie lenkten den Verkäufer ab, indem sie mehrmals ihre Meinung über die Verpackungsart änderten. Dann gaben sie an, Bargeld von einem Bankomat holen zu müssen, kehrten aber nicht mehr zurück.

Schmuckstücke in unbemerktem Moment entwendet

Mit ihnen blieben auch mehrere Schmuckstücke verschwunden, die offenbar in einem unbemerkten Moment in die Taschen gewandert waren. Die beiden Trickdiebstähle wurden von dem Trio am 12. und am 13. Juni verübt. In Innsbruck machten sie sich mit drei Schmuckstücken aus dem Staub, in Bregenz stahlen sie insgesamt sieben Wertgegenstände. Laut Polizei liegt der Wert der Beute im unteren fünfstelligen Bereich.

Suche mit Bildern der Überwachungskamera

Jetzt suchen die Ermittler mit Bildern aus den Überwachungskameras nach dem Trio. Die Polizei bat um Hinweise. (APA)

juwelier650
juwelier650 ©Hinweise zur Identifizierung der Personen an das LKA Tirol – Ermittlungsbereich Diebstahl erbeten. (Bild: Polizei Tirol)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Trickdiebe suchten Juweliere in Innsbruck und Bregenz heim
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen