Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Triathlon in Lustenau: Pkw mit Triathlet kollidiert

©Bilderbox
Lustenau - Beim Triatholon-Wettkampf "Ironmännli" am Sonntag ist es zu einer Kollision zwischen einer Pkw-Lenkerin aus Dornbirn und einem am Triathlon teilnehmenden Radrennfahrer gekommen.

Am Sonntag um 11.15 Uhr fuhr eine 58-jährige, in Dornbirn wohnhafte Frau mit ihrem Pkw auf der Mühlefeldstraße in Lustenau in Fahrtrichtung Osten.

Hinter ihr fuhr ein 29-jähriger, im deutschen Warthausen wohnhafter Sportler mit seinem Rennrad anlässlich des Triathlon-Wettkampfs „Ironmännli”. Für den Zeitraum des Wettbewerbes bestand keine allgemeine Sperre der öffentlichen Straße, sondern lediglich eine Regelung durch Ordner. Vor der Einfahrt zum Zielbereich (Parkplatz des Bundesgymnasium Lustenau) wurden von den Veranstaltern des Triathlons am rechten Fahrbahnrand eine Reihe Haberkornhüten aufgestellt, um für die Radfahrer eine Einfahrts- bzw. Abbiegespur nach rechts anzuzeigen. Ein Ordner zeigte den Radfahrern zusätzlich das Einreihen in diese Spur mittels Hand- und Fahnenzeichen an.

Beim Herannahen des Triathleten gab der Ordner diesem ein entsprechendes Handzeichen, wodurch die vor ihm fahrende Pkw-Lenkerin irritiert wurde und abbremste, bzw. stehen blieb. In weiterer Folge kam es zur Kollision zwischen dem Rennradfahrer und dem Pkw, wobei der Sportler den rechten hinteren Kotflügel des Pkws streifte. Der Athlet kam zu Sturz und verletzte sich leicht.

Der Schaden am Fahrrad ist derzeit noch nicht abschätzbar. Der Pkw wurde leicht beschädigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Triathlon in Lustenau: Pkw mit Triathlet kollidiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen