AA

Treffen von Blair und Berlusconi

Der britische Premierminister Tony Blair ist nach Rom gereist, wo er mit seinem italienischen Amtskollegen, Silvio Berlusconi, zu Mittag gegessen hat. Thema ist der G8-Gipfel Anfang Juli.

Rom ist die erste Etappe einer Reise, die Blair in die Hauptstädte der G8-Länder führen wird. Der G8-Gipfel, dessen Vorsitz Blair hat, wird vom 6. bis 8. Juli im schottischen Gleneagles stattfinden. Blair hofft auf Italiens Hilfe für seine Aktion für die Entwicklung afrikanischer Länder zu gewinnen.

Wegen der finanziellen Schwierigkeiten Italiens, das gegen ein wachsendes Defizit kämpft, wird Berlusconi jedoch nur geringe Unterstützung zusichern können. Für Großbritannien sind Entwicklungshilfe und der Kampf gegen die Klimaerwärmung die Prioritäten seiner Präsidentschaft.

Nach dem Treffen mit Berlusconi beteiligte sich Blair an einem Treffen über Afrika, das im Kapitol, dem Sitz des römischen Rathauses, organisiert wurde. Am Treffen nahm auch der irische Pop-Sänger Bob Geldof teil, der zahlreiche Wohltätigkeitsinitiativen für Afrika organisiert hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Treffen von Blair und Berlusconi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen