Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Traumhaftes Sommerfest

Bild: Die Schneiderhäusl Musig konzertierte in der Wallfahrtskirche St. Corneli.
Bild: Die Schneiderhäusl Musig konzertierte in der Wallfahrtskirche St. Corneli. ©Manfred Bauer
Bilderserie

Feldkirch. Philipp Bitsche initiierte die Konzertreihe St. Corneli, Klaus Christa und Thomas Engel führen dessen Werk seit vier Jahren mit großem Erfolg weiter. Mit dem ersten Konzert auf St. Corneli 2010, “Aufgspielt wird, Tänze und Weisen aus Tirol” mit den exzellenten Musikern der “Schneiderhäusl Musig” aus dem Zillertal, setzten Christa und Engel einen weiteren kaum zu überbietenden Programmpunkt. In der ausverkauften Wallfahrtskirche konzertierten die Tiroler Vollblutmusiker mit Liedern, Tänzen und Weisen die tief in die Herzen der Konzertbesucher drangen. Mit anhaltendem Applaus “erzwangen” diese zwei Zugaben.

Traumhaft

Beim anschließenden Sommerfest im Gasthaus zur tausendjährigen Eibe spielte die Schneiderhäusl Musig dann zum Tanz und zur Unterhaltung der rund 150 Gäste auf. Zuhörer wie auch die Musiker waren begeistert von der traumhaften Atmosphäre und des wunderschönen Ambientes rund um die Wallfahrtskirche mit dem Blick auf Gisingen und die Bergkette des Vorderlandes. “Jason” der neue Pächter der Eibe verwöhnte die Gäste kulinarisch mit seinem Team und so nahte in der lauen Sommernacht, zum Leidwesen der Gäste und Musiker, viel zu schnell die Stunde des Abschieds. Und last but not least: Die Musiker versprachen bald wieder ins schöne Ländle zu kommen!

Drei weiter Konzerte

Die weiteren drei Konzerte auf St. Corneli am 1. und 22. August sowie am 5. September, bringen einen Melodienreigen zwischen Barock und Wiener Klassik. Anfang August stehen Werke von Bach, Telemann und Mozart auf dem Programm. Das Konzert am 22. August ist Georg Philipp Telemann gewidmet und das letzte Konzert im September steht unter dem Titel Französische Impressionen, mit letzten Klängen aus der Spätromantik. Kartenvorverkauf, Pfarrbüro Tosters, tel. 05522 722 89 von Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Traumhaftes Sommerfest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen