AA

Traum-Solo mit Tor: Atletico-Spieler Saul Niguez tanzt den FC Bayern München aus

Für Bayern München ist der Traum von San Siro in weite Ferne gerückt. Der deutsche Fußball-Rekordmeister verlor nach einem traumhaften Solo von Saul das Halbfinal-Hinspiel der Champions League im Hexenkessel Vicente Calderón bei Atlético Madrid mit 0:1.

Beim Tor von Atletico-Spieler Saul glich die Abwehrleistung der Bayern einer Schüler-Mannschaft. Saul marschierte durch die nicht vorhandenen bayerischen Abwehrreihen und schob zum 1:0 für Atletico Madrid ein. Um das Finale am 28. Mai in Mailand doch noch zu erreichen, brauchen die Bayern eine gehörige Leistungssteigerung.

Video: Hier tanzt Saul die Bayern aus

David Alaba: “Nicht die beste Ausgangslage”

Trainer Pep Guardiola droht damit in seiner Abschiedssaison erneut das Aus im Halbfinale der Königsklasse gegen ein spanisches Spitzenteam – im vergangenen Jahr scheiterte der FC Bayern am FC Barcelona, 2014 an Real Madrid. Der spanische Coach würde München trotz aller nationaler Titel als Unvollendeter verlassen.

alaba-bayern

“Wir haben in der ersten Halbzeit die Aggressivität und den Mut vermissen lassen. Das haben wir in der zweiten Halbzeit besser gemacht. Leider haben wir uns dafür nicht belohnt”, sagte Manuel Neuer im ZDF. David Alaba ergänzte: “Es ist nicht die beste Ausgangslage. Aber in München mit unseren Fans im Rücken kann alles passieren.”

bayern-mueller-thomas

Müller ist für Bayern wie Messi

Das Aufstellungskalkül von Pep Guardiola war nicht aufgegangen. Er opferte Weltmeister Müller, um im Mittelfeld einen Spieler mehr zu haben. Das verblüffte viele, auch Ottmar Hitzfeld, der die Bayern 2001 als Trainer zum Champions-League-Sieg geführt hatte. “Müller ist für Bayern wie Messi für Barcelona. In ganz wichtigen Spielen sind die fast nicht zu ersetzen”, sagte Hitzfeld als Experte beim TV-Sender Sky. Müller selbst reagierte professionell auf seine Reservistenrolle und schaute in der Nacht zum Donnerstag nach vorne auf das Rückspiel: “Wir werden die Emotionen gut umwandeln und in München richtig einen raushauen.”

Rummenigge: “Ich möchte nach Mailand

Karl-Heinz Rummenigge hat der Mannschaft des FC Bayern München in seiner Bankettrede nach der Niederlage in Madrid Mut für das Rückspiel zugesprochen. “Es wird kein einfaches Spiel in München, aber wir würden einen Fehler machen, wenn wir mit dem Ergebnis hadern würden. Ich möchte eins sagen: Ich möchte nach Mailand!”, sagte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Fußball-Rekordmeisters in der Nacht zum Donnerstag nach dem 0:1 gegen Atlético Madrid im Halbfinal-Hinspiel der Champions League.

Saul Niguez Amazing solo Goal vs Bayern Munich - Atletico Madrid vs Bayern Munich 1-0 - 27/04/2016

make animated gifs like this at MakeaGif

“Unser großes Ziel”

“Mit dem Ergebnis hat man uns ohne Frage einen Stein in den Weg gelegt. Aber ich glaube, es gibt eine gute Gelegenheit am nächsten Dienstag, diesen Stein auch wieder aus dem Weg zu räumen und es dann zu schaffen, dass wir unser großes Ziel, unseren großen Traum weiterleben”, sagte Rummenigge mit Blick auf den Titelgewinn. “Wir haben in der zweiten Halbzeit gesehen, welche Qualität und welchen Charakter unsere Mannschaft hat”, erklärte Rummenigge in seiner Ansprache vor geladenen Fans und Sponsoren, die auf der Internetseite des Vereins veröffentlicht wurde. Medien haben zum Bankett nach Europapokalspielen keinen Zugang mehr.

Torjägerliste
1. Cristiano Ronaldo Real Madrid 16 Tore
2. Robert Lewandowski Bayern München 8
2. Thomas Müller Bayern München 8
2. Luis Suárez FC Barcelona 8
5. Artem Dsjuba Zenit St. Petersburg 6
5. Antoine Griezmann Atletico Madrid 6
5. Lionel Messi FC Barcelona 6

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Traum-Solo mit Tor: Atletico-Spieler Saul Niguez tanzt den FC Bayern München aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen