Trashige Premiere von "Klartext" im neuen KOSMODROM

Helmut Kasimir, Yasmin Ritter
Helmut Kasimir, Yasmin Ritter ©KOSMOS
Premiere Theater Kosmos

Bregenz. Einen außergewöhnlichen Theaterabend erlebten die Premierenbesucher am vergangenen Freitag im Bregenzer Theater KOSMOS. Im bis auf den letzten Platz vollen Haus gelangte das Stück “Klartext” von DC Moore zur deutschsprachigen Erstaufführung, ein schneller Monolog, beißend komisch und melancholisch zugleich. An diesem Abend war alles etwas anders und das zeigte sich schon beim Eintritt: das Theaterfoyer hatte sich für “Klartext” in den Club Kosmodrom verwandelt und die Band Fire Licks Dynamite (Kerstin Binder und Thomas Bechter) setzte mit einer coolen Performance und humorvoll schrägen Songs den akustischen Startschuss.

Nach einer kurzen Pause hob sich der Vorhang für das Highlight des Abends, die Premiere von “Klartext”. Hauptdarsteller Hubert Dragaschnig schlüpfte in die Rolle von “Cedric, The Entertainer”, der nichts mehr verachtet als zu lügen. Dragaschnig begeisterte das Publikum mit Charme, Humor und nicht zuletzt mit einer höchst eigenwilligen Schlagerinterpretation. Regisseur Stephan Kasimir hat “Klartext” witzig und unterhaltsam inszeniert, Caro Stark gestaltete die an einen Club der Siebzigerjahre erinnernde Spielfläche, Markus Holdermann verlieh dem Club Kosmodrom farbenprächtige und glitzernde Lichtstimmungen.

Nach dem rund neunzig Minuten dauernden Programm konnte sich Theaterleiter Augustin Jagg mit dem gesamten Theater KOSMOS-Team über viel Applaus vom bestens unterhaltenen Premierenpublikum freuen. Und weil der Abend ebenso ungewöhnlich aufhören sollte wie er anfing, gab es zum Abschluss eine Aftershow-Party mit heißer Musik von einem coolen DJ.

Auf dieser Reise durch die Nacht sah man neben den KOSMOS-Sponsoren Matthias Luger und Reinhard Natter von dyna/bcs, Gerhard Sieber von der Raiffeisenbank in Bregenz, Verena Lung-Schmid von der VEG und Thomas Vallazza von Bregenzer Weine auch Schauspieler-Kollegen Yasmin Ritter, Helmut Kasimir und Anwar Kashlan. Ebenso unter den Premierengästen begrüßt werden konnten Regisseurin Barbara Herold, Architekt Christian Matt, Künstler Edgar Leissing, Inatura und Landeskonservatorium-Geschäftsführer Peter Schmid, Musiker Herwig Hammerl und Präsident der Künstlervereinigung Willi Meusburger.

Quelle: KOSMOS

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Trashige Premiere von "Klartext" im neuen KOSMODROM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen