Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trainerstimmen zum Derby Dornbirn und Bregenz

Dornbirn-Trainer Peter Sallmayer ist optimistisch vor dem Städteduell.
Dornbirn-Trainer Peter Sallmayer ist optimistisch vor dem Städteduell. ©Vol.at/Luggi Knobel
  Schwarzach. Wenige Stunden vor dem Städteduell FC Mohren Dornbirn und rivella SC Bregenz am Samstag, 16 Uhr, Stadion Birkenwiese, hat www.vol.at bei den Trainern Peter Sallmayer (Dornbirn) und Mladen Posavec (Bregenz) nachgefragt.

FC Mohren Dornbirn – rivella SC Bregenz Samstag

Stadion Birkenwiese, 16 Uhr, SR Gruber (V)

mögliche Aufstellungen:

FC Mohren Dornbirn (4-4-2): Ndybisi; Sumic, Cengiz, Heidegger, Hirschbühl; Ganahl, Dold, Sönmez, Reho; Ribeiro, Thiago de Lima

Ersatz: Cetinkaya, Borihan, Schelling, Demircan, Caluk

Rivella SC Bregenz (4-4-2): Zivanovic; Pascal Breitenberger, Yildiz, Werner Grabherr, Neunteufel; Altuntas, Samir Karahasanovic; Lingg, Einsle; Pekala, Alibabic

Ersatz: Chitu, Ellensohn, Ibrahim Erbek, Semih Yasar, Mirza Cavkic

Spieltagssponsoren: Seeberger Mode, Opel Gerster Dornbirn, BTS Power Bike Dornbirn

In der Halbzeit: Verlosung der großen FC Dornbirn Tombola. Noch schnell teilnehmen und mit Glück einen Opel Corsa Cool&Sound 1.2, einen neuen Aprilia Mopedroller oder viele weitere Preise im Gesamtwert von über 5000 Euro gewinnen. Z.B. Erlebnisführung Mohrenbrauerei für 15 Personen mit zünftiger Verpflegung, Sparbücher, Intersky-Flüge Wien und retour, Reise-, Wander- und Einkaufsgutscheine.

Ab der Halbzeit kocht Ferdl Korbel und sein Team groß auf. Es gibt die Spezialität Gerstensuppe vom Kessel.

Nach dem Stadtderby: Livemusik mit die Rheintaler.

DAS STADTDERBY GIBT ES AM SAMSTAG NATÜRLICH IM LIVETICKER www.vol.at

TRAINERSTIMMEN VOR DEM STADTDERBY FC MOHREN DORNBIRN UND RIVELLA SC BREGENZ

Von der Tabellensituation her spricht alles für meine Mannschaft, aber das zählt im ewigen Vorarlberger Klassiker nicht. Es ist das wichtigste Ländlederby im Amateurfußball. Es wird eine reine Kopfsache. Wir haben wenig Druck und bisher läuft die Meisterschaft weit über dem Plan. Wir wollen mit einem Heimsieg den Megaherbst endgültig fixieren.

Peter Sallmayer (FC Mohren Dornbirn)

Die Tagesverfassung wird über Sieg oder Niederlage enscheiden, auch ein Klassespieler – genügend in beiden Reihen – könnte das Prestigeduell entscheiden. Der Auswärtssieg und die starke Vorstellung in Seekirchen hat meiner Mannschaft viel Selbstvertrauen und eine neue Motivationsspritze gebracht. Wir sind vom gesteckten Ziel gesicherter Mittelfeldplatz nur drei Zähler entfernt. Wir brauchen aber Siege, die vielen Remis bringen uns nicht entscheidend weiter. Wir haben in Dornbirn nichts zum Verlieren. Die Statistik spricht nicht für uns, aber jede Serie geht einmal zu Ende. Punkten heißt die Überlebensdevise.

Mladen Posavec (rivella SC Bregenz)

Alle bisherigen RLW-Derbys FC Mohren Dornbirn und Rivella SC Bregenz

30. Juli 2011 Rivella SC Bregenz – FC Mohren Dornbirn 0:3

3. Mai 2011 Rivella SC Bregenz – FC Mohren Dornbirn 1:1

31. August 2010 FC Mohren Dornbirn – Rivella SC Bregenz 2:0

2. Mai 2009 FC Mohren Dornbirn – Rivella SC Bregenz 3:1

13. September 2008 Rivella SC Bregenz – FC Mohren Dornbirn 2:1

19. April 2008 Rivella SC Bregenz – FC Mohren Dornbirn 2:2

31. August 2007 FC Mohren Dornbirn – Rivella SC Bregenz 2:0

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Trainerstimmen zum Derby Dornbirn und Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen