AA

Traditionelles „Schiibo-Schlacho“ in Lustenau

Am Samstag freuen sich die Pfadfinder wieder auf viele Teilnehmer beim Schiibo Schlacho.
Am Samstag freuen sich die Pfadfinder wieder auf viele Teilnehmer beim Schiibo Schlacho. ©Pfadfinder
Traditionelles „Schiibo-Schlacho“ in Lustenau

Lustenau. Am Samstag, den 24. März 2012 ist es wieder soweit. Wie jedes Jahr wird auch heuer der alte Brauch des „Schiibo-Schlacho“ von den Pfadfindern in Lustenau gepflegt.

Einem der ältesten alemannischen Feuerbräuche folgend, werden beim „Schiibo-Schlacho“ glühende kleine Holzscheiben in den Nachthimmel geschleudert. Die Pfadfindergruppe Lustenau nimmt sich seit fast zwanzig Jahren diesem Brauch an und führt zum Frühlingsanfang das „Schiibo-Schlacho“ durch.
Die Veranstaltung startet um 18:30 Uhr beim Pfadiheim (neben der Eishalle) und bietet wieder zusätzlich ein tolles Rahmenprogramm: „Glühwein, Kinderpunsch, original Käsdönnala, Livemusik, Lagerfeuerromantik und vieles mehr werden für eine ganz spezielle Atmosphäre sorgen.“
Beim „Schiibo-Fääscht“ ab 21.00 Uhr in der Jurte (großes Nomadenzelt) soll das gesellige Beisammensein nicht zu kurz kommen. „Dazu sind alle herzlich eingeladen“, erklärt Egon Hämmerle von den Pfadis Lustenau.

„Schiibo-Schlacho“ was ist das?
Die handgroßen Holzscheiben sind in der Mitte mit einem Loch versehen und gegen den Rand abgeflacht, damit sie schnell glühend werden. Die Scheibe wird auf eine Haselrute gesteckt und im Feuer angeglüht. Durch schnelles Kreisen in der Luft wird die Scheibe noch mehr erhitzt und dann über ein schief stehendes Brett – Funken sprühend und weithin sichtbar – in die dunkle Nacht geschleudert. Wenn der Abschlag gelingt, beschreibt die Scheibe einen leuchtenden Bogen am dunklen Nachthimmel.
Das Gelingen des feurigen Fluges ist eine Frage der Erfahrung, der Technik und des Materials. Ein schöner weiter Flug bedeutet Glück für den Scheibenschläger. 2000 Scheiben und 150 Ruten sind von den Pfadis schon vorbereitet.

Veranstaltungshinweis:
Das „Schiibo-Schlacho“ findet am Samstag, 24. März 2012, ab 18.30 Uhr beim Pfadiheim (Eishalle) in Lustenau statt. Der Eintritt ist frei. Teilnahme auf eigene Gefahr.

Als Download das Scheibengedicht und alles über den Scheibenspruch:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Traditionelles „Schiibo-Schlacho“ in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen