AA

Tourismus: Strafmaßnahmen für Vertragsbrecher

©Screenshot ORF Vorarlberg
Schwarzach - Saison-Arbeiter, die ihre Arbeits-Verträge brechen, sollen bestraft werden. Das fordern jetzt Hoteliers.

Denn: Vertragsbrüche gehören mittlerweile zum Alltag, heißt es in der Branche. Der ORF Vorarlberg berichtet.

1.000 Stellen im Tourismus unbesetzt

Da in der Tourismus-Branche zu Beginn der Wintersaison 1.000 Stellen unbesetzt sind, müssen einige Betriebe ihr Angebot einschränken oder Familienmitglieder bitten auszuhelfen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tourismus: Strafmaßnahmen für Vertragsbrecher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen