Tourismus in Griechenland erholt sich

Die Stimmung im griechischen Tourismus hellt sich auf
Die Stimmung im griechischen Tourismus hellt sich auf ©APA/dpa
Griechenland meldet eine deutliche Erholung des Tourismus von der Corona-Krise. Von Jänner bis August lagen die Einnahmen in dem Wirtschaftssektor um fast 136 Prozent über dem Niveau vor Jahresfrist, wie Tourismusminister Vassilis Kikilias der Zeitung "To Vima" sagte. Die Erlöse beliefen sich damit auf 50 Prozent des Acht-Monats-Zeitraums im Vorkrisenjahr 2019.

Im Gesamtjahr 2019 sorgten 33 Millionen Besucher für einen Rekordumsatz von 18 Mrd. Euro. Im Corona-Jahr 2020 brachen diese Kennzahlen ein auf sieben Millionen Besucher und vier Milliarden Euro Umsatz. Die EU-Kommission traut dem Land für dieses Jahr ein Wirtschaftswachstum von 7,1 Prozent zu. Der Tourismus trägt etwa ein Fünftel zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) bei.

(APA/Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Tourismus in Griechenland erholt sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen