Tourengeher tot aufgefunden

Eine Lawine in der Nähe der Versalspitze im Montafon hat am Freitag ein Todesopfer gefordert. Ein vermisster Tourengeher aus Gaschurn wurde tot geborgen. Lawinengefahr | Lawinenbericht

Der 50-jährige Gaschurner war allein zu einer Skitour zur Versalspitze aufgebrochen. Als er gegen 18.00 Uhr noch nicht zurück war, alarmierte seine Frau die Rettungskräfte. Gegen 21.00 Uhr wurde der Mann östlich der Versalspitze auf einem Lawinenkegel geortet.

Wie die Untersuchungen ergaben, lag er zu diesem Zeitpunkt bereits sieben Stunden unter den Schneemassen. Laut Sicherheitsdirektion Vorarlberg dürfte der Mann bei der Überquerung eines Südosthanges ein großflächiges Schneebrett losgetreten haben, das ihn mit sich riss und verschüttete.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tourengeher tot aufgefunden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.