Totgeglaubter Präsident dreht Donuts auf Vulkan

Gurbanguly Berdimuhamedow, u.a. auch "Turkmenistator" genannt, sorgte in der Vergangenheit immer wieder mit grotesken Aktionen für Aufsehen.
Gurbanguly Berdimuhamedow, u.a. auch "Turkmenistator" genannt, sorgte in der Vergangenheit immer wieder mit grotesken Aktionen für Aufsehen. ©Glomex
Der Präsident Turkmenistans wurde eigentlich für tot gehalten. Allerdings soll ein neues Video des Gegenteil beweisen.

Im Juli kursierten Gerüchte, der umstrittene Staatschef Gurbanguly Berdimuhamedow sei an einem Nierenversagen gestorben.

Doch ein Video aus dem turkmenischen Staatsfernsehen zeigt den 62-Jährigen quicklebendig.

Andere Ausschnitte aus dem Video zeigen den vermeintlich Verstorbenen beim Singen, Reiten und bei Fitnessübungen. Ob es sich um aktuelle Aufnahmen handelt, ist allerdings unklar.

Berdimuhamedow regiert Turkmenistan diktatorisch, der Personenkult um ihn prägt das Leben in dem zentralasiatischen Staat.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Totgeglaubter Präsident dreht Donuts auf Vulkan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen