AA

Toter Pottwal angespült - 30 Kg Müll in Magen

Der tote Pottwal wurde an der spanischen Küste angespült.
Der tote Pottwal wurde an der spanischen Küste angespült. ©Glomex
Im Februar wurde ein toter Pottwal an die spanische Küste angespült. Nun steht seine Todesursache fest - und die Wahrheit ist erschreckend.

Die Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll fordert immer mehr Todesopfer unter den Meeressäugern. Erst im Feburar wurde ein Pottwal an die spanische Küste angespült. Bei der Obduktion wurden im Magen über 30 Kilogramm Müll gefunden. Das Tier sei an dem unverdaulichen Plastik gestorben.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Toter Pottwal angespült - 30 Kg Müll in Magen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen