AA

Totengedenken und Totengeläute

©Kulturinitative Montartphon
Sie sterben zu Tausenden als Flüchtende auf ihrem Weg nach Europa.Oft kennen wir nicht einmal ihre Namen.

Nun wollen wir, vielleicht einmal pro Monat, immer an einem anderen Ort in Vorarlberg, in konfessionellen und nicht-konfessionellen Bezügen, ihrer gedenken.

Das erste Mal tun wir das im Schrunser Münster diesen Sonntag, den 28. Februar um 15.00 Uhr. Das Montafon hat eine ganz lange Tradition in der Flüchtlingshilfe zur Rettung bedrohter Menschen.

Hier wollen wir unser Totengedenken beginnen.
Es wird ungefähr 20 Minuten dauern.

Die große Glocke des Schrunser Münsters wird für sie läuten.

Humanity Memorial Group

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Totengedenken und Totengeläute
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen