AA

Totengedenken in Mariahilf

Totengedenken am Seelensonntag
Totengedenken am Seelensonntag ©kuehmaier
Totengedenken für die Verstorbenen der Kriege und Vereine

Bregenz. Am Sonntag, dem 8. November fand das Totengedenken für die Verstorbenen der Kriege, sowie der Riedner und Vorklöstner Vereine in der Pfarrkirche Mariahilf statt.

Der Seelensonntag, der diesmal auf den 8. November fiel, ist jener Tag, an dem alljährlich in einer Messfeier in der Pfarrkirche Mariahilf der Verstorbenen der Kriege und der Vereine von Rieden und Vorkloster gedacht wird. Die Messfeier und das feierliche Rahmenprogramm wurde durch die Abordnungen der verschiednen Vereine, wie Feuerwehr, Rotes Kreuz, Südtiroler, Kameradschaftsbund, Turnerschaft Vorkloster, Schützenverein, sowie durch die Stadtmusikkapelle Rieden-Vorkloster mitgestaltet. Bürgermeister Linhart betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit des Gemeinsamen, das im Zusammenhalt und der gemeinsamen Arbeit der Vereine einen hohen Stellenwert in der Kommune besitzt. Nach der Kranzniederlegung trafen sich die Vereine zur gemeinsamen Feier im Feuerwehrhaus Rieden.

(tok)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Totengedenken in Mariahilf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen