AA

Totalschaden an PKW

Am Sonntag fuhr ein 26-Jähriger mit seinem PKW und zwei Mitfahrern auf der A14 (Höhe Röthis) in Richtung Deutschland, als er plötzlich ins Schleudern kam und in die Außenleitschiene prallte.

Stehen blieb das Fahrzeug schließlich wieder auf der Überholspur. Einer der jungen Mitfahrer war nicht angeschnallt, wurde aus dem Pkw geschleudert und blieb auf der Autobahn liegen. Er wurde unbestimmten Grades verletzt.

Am PKW entstand Totalschaden. An der Bergung des PKWs waren 18 Mann der Feuerwehr im Einsatz. Die A14 war bis 13.20 Uhr in Fahrtrichtung BRD gesperrt.

Weitere Hinweise zum Unfallhergang sind an die Autobahngendarmerie (05572/25691) erbeten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Totalschaden an PKW
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.