AA

Total gschpritzt

Ulrich Gabriel
Ulrich Gabriel

„Wir waren gesund, jetzt sind wir krank verdächtig. Es begann harmlos mit Händewaschen. Wasch du Dir die Hände, ich wasch Dir den Pelz. Schon griffen sie uns in die Wolle, wir wurden desinfiziert, dann spürten wir ihre Griffel auf der inzwischen geschorenen Haut, dann wurde uns der Maulkorb übergezogen, erst aus Stoff, dann aus Sondermüll. Das konnte man mit uns machen und noch viel mehr. Wer die Medien hat, hat die Macht.“ So sprach G4, der Gesunde. „Ist mir doch egal“, sagt das 3G-Schaf, „I bin gschpritzt!“

„Ist‘s ein Wunder? Nein. In zwei Jahrtausenden katholischer Schule1) wurde der Volk per Erbsünde zum immerwährenden Sündenbock (Gläubiger), gemacht und von Kirche und Politik mit Prügel, Wegsperrung, Folter, Fallbeil, Mord und Totschlag auch noch zum unhinterfragten Verzeihen gedrillt, zuletzt vor 80 Jahren. Heut pariert der Volk fraglos“, so sprach G4, der Gesunde. „Ist mir doch egal“, sagt das 3G-Schaf, „I bin gschpritzt!“

„Das Autoritäre mit seinen immerwährend funktionierenden Funktionären kennt der Volk aus der Vergangenheit bis zum Hals und spurt darum heute nahezu einwandfrei. Drohungen, Angst, Panik oder Mangelwirtschaft genügen. Wenn dennoch ein paar aufmucken und seien es auch nur VertreterInnen anderer Meinungen werden sie von autoritären Gesundheitsregierungen „weggemacht“, „gelöscht“ oder als „Demokratiegefährder“2) bezeichnet und gejagt. Demokratie? Ein klassischer Fall von Schubumkehr.“ So sprach G4, der Gesunde. „Ist mir doch egal“, sagt das 3G-Schaf, „I bin gschpritzt!“

„Das 3G-Schaf ist primitives Futter gewohnt. Sinn des Schaflebens ist billige Kost. Fertig. Seit über einem Jahr wird von den Steinzeit-TV-Kanälen im Einklang mit trommelnden Steinzeitmedien nur eine Seite des Schafstalls ausgeleuchtet, dafür gleißend. Inzwischen erscheinen vereinzelt auch andere Lichter. Egal. Das 3G-Schaf besteht aus Gewohnheit, Vergesslichkeit, Willfährigkeit, Trägheit, schrumpfender Alterspyramide und schluckt gern, alles. Das nutzt das Gesundheitsregime weidlich.“ So sprach G4, der Gesunde. „Ist mir doch egal“, sagt das 3G-Schaf, „I bin gschpritzt!“

„Endlich!“ blöken seit wenigen Tagen die 3G-Schafe und freuen sich an der „Öffnung“, nachdem sie ein Jahr lang widerstandslos „Schließung“ gefressen haben. G4, der Gesunde, sagt: „Die Öffnung ist keine Öffnung. Es ist die süße Entmündigung, so wie auch der Grüne Pass kein Türöffner in die Normalität ist. Es ist ein Opener in die Überwachung. Der gläserne Volk. GESPRITZT, GESTUPST, GENÄSELT!“ So sprach G4, der Gesunde. „Ist mir doch egal“, sagt das 3G-Schaf, „I bin gschpritzt!“

Ähnlich Rubiks Würfel lässt der Plotikeri das verwesende Grundwort Politik gerade noch durchschimmern. Eben noch schwarz, jetzt türkis. Eben noch grün, jetzt türkis. Vor der Wahl demokratisch, als Regierung autoritär. Aus gepredigter Meinungsvielfalt wird praktizierte Meinungseinfalt. Ohne Rückgrat wie Rubiks Zauberwürfel, drehbar in alle Richtungen, verfallen die Plotikeri in der Pandämonie in die honorierte Rückgratlosigkeit. Das ist die Dekadenz der Politik. Das ist der Zerfall der Demokratie. So sprach G4, der Gesunde. „Ist mir doch egal“, sagt das 3G-Schaf, „I bin gschpritzt!“. Ein Routine-3G-Schaftest lautete „positiv“.

(Ulrich Gabriel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gastkommentar
  • Total gschpritzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen