Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Torfestival an der Anfield Road: Liverpool schlägt Salzburg

Für Hwang und Co. reichte es am Ende nicht ganz für die Sensation.
Für Hwang und Co. reichte es am Ende nicht ganz für die Sensation. ©APA
Red Bull Salzburg ärgerte Titelverteidiger Liverpool lange, musste sich am Ende jedoch mit 4:3 geschlagen geben. Barca schlägt Inter mit 2:1.
CL: Liverpool vs. Salzburg
NEU

Am zweiten Spieltag der Champions League ging es für Red Bull Salzburg im Spiel des Jahres zum Titelverteidiger FC Liverpool. In der ersten Halbzeit zeigte sich Liverpool sehr effizient und führte durch Treffer von Mané (9.), Robertson (25.) und Salah (35.) bereits mit 3:0.

Das Ergebnis spiegelte aber nicht unbedingt das Geschehen auf dem Feld wieder, denn auch die Salzburger wussten zumindest bis zum Strafraum zu überzeugen. In der 39. Minute belohnten sich die Gäste dann selbst, als Hwang Van Dijk aussteigen ließ und das 3:1 erzielte.

In der zweiten Halbzeit kamen die Salzburger mit viel Schwung aus der Kabine und kamen durch sehenswerte Treffer von Minamino (56.) und Haaland (60.) zum verdienten Ausgleich.

Knappe zehn Minuten später ging der Wahnsinn weiter, denn Salah sorgte mit seinem zweiten Treffer für die erneute Führung der Klopp-Elf. Nach diesem Treffer übernahmen die Hausherren wieder die Kontrolle über das Spiel und brachten den knappen Erfolg nach Hause. Für die Salzburger reichte es am Ende trotz einer starken Leistung nicht ganz für die Überraschung.

Barcelona dreht Spiel gegen Inter

Im Top-Spiel des Abends empfing der FC Barcelona den italienischen Tabellenführer Inter Mailand. Und das Spiel begann gleich mit einem Paukenschlag. Martinez kam etwas glücklich an den Ball und sorgte bereits in der 3. Minute für das 0:1. In weiterer Folge hatte Barcelona mehr vom Spiel, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Auf der anderen Seite blieben die Mailänder über schnelle Gegenstöße immer gefährlich - Ter Stegen musste sein Team gleich mehrfach vor dem nächsten Gegentreffer bewahren.

In der zweiten Hälfte brachte die Einwechslung von Vidal neuen Schwung in das Barca-Spiel und in der 58. Minute auch den Ausgleich. Suarez ließ Handanovic mit einer Direktabnahme von der Strafraumgrenze keine Chance und erzielte das 1:1. Nach einiger Zeit ohne wirkliche Torraumszenen reichte ein schöner Spielzug über Messi und Suarez zum 2:1. Nach einer schwachen ersten Halbzeit drehte Barca somit das Spiel und feierte am Ende einen wichtigen Heimsieg.

Dortmund mit Zittersieg in Prag

Im zweiten Spiel der Gruppe F gastierte die derzeit kriselnde Borussia aus Dortmund bei Slavia Prag und tag sich gegen engagierte Hausherren praktisch über die gesamte Spielzeit enorm schwer. Mehrere Paraden von Schlussmann Bürki sowie zwei Treffer von Hakimi (35./89.), jeweils nach einem Konter, sorgten am Ende dennoch für einen glücklichen aber enorm wichtigen 2:0-Sieg.

Remis bei Salzburgs Gruppengegner

In den weiteren Spielen des Abends trennten sich Salzburgs Gruppengegner Genk und Napoli mit einem torlosen Remis. Nicht gut lief es auch für Leipzig, das eine 0:2-Heimniederlage gegen Lyon kassierte. Ajax Amsterdam feierte hingegen einen 3:0-Auswärtserfolg in Valencia. Ebenso erfolgreich waren St. Petersburg mit dem 3:1 zu Hause gegen Benfica Lissabon und Chelsea mit dem 2:1-Sieg in Lille.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Torfestival an der Anfield Road: Liverpool schlägt Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen